Close


Beruflicher Werdegang

2019 – 2020

Marketing & Sales Manager in der Microsoft Welt
Hubdrive GmbH, Würzburg 

Hubdrive-logo_100_frei

Tätigkeitsschwerpunkte:

• Mitarbeit bei der Erschließung neuer Märkte und Vertriebskanäle.

• Öffentlichkeitsarbeit zu Software-Lösungen für mittelständige Unternehmen.

• Akquisition von umsatzstarken Großkunden.

• Selbstständige Planung und Durchführung der Beratung.

• Präsentationen.

• Enger Austausch mit allen Abteilungen.

• Kundenwünsche ermitteln und Geschäftsbeziehungen ausbauen.

• Kalkulation und Erstellung von Angeboten. Vertragsverhandlungen.

• Betreuung von Partnern.

• Mitarbeit bei Neuentwicklungen.

• Datenbankpflege.

2019

Publishing Director & Senior Marketing Manager

Europas größtes Zukunftsforschungsinstitut, Leipzig 

Tätigkeitsschwerpunkte:

• Leitung des hauseigenen Verlags.

• Vorbereitung eines Kongresses im Schloss Wolfsburg.

2018 – 2019

Lehrer für Geschichte, Politik und Wirtschaft.

Leibniz Privatschule, Elmshorn bei Hamburg

leibnitz-privatschule-logo_frei

Tätigkeitsschwerpunkte:

• Unterrichtsvorbereitung.

• Präsentationen.

• Gruppenleitung.

2015 – 2019

Unternehmer

kulevo GmbH, Bad Kissingen

Tätigkeitsschwerpunkte:

• Mit LEAN-Methoden Ideen ausprobieren.

• Positionierung.

• Businesspläne schreiben.

• Aufbau und Führung eines Teams.

• Optimierung des Geschäftsmodells.

• Entwicklung von Wachstumsstrategien.

• Präsentationen.

• Mit Banken, Partnern und Investoren verhandeln. Verträge ausarbeiten.

• Redaktionelle Koordination und Planung von Marketingmaßnahmen.

• Komplexe und unvorhergesehene Fragestellungen lösen.

• Ganzheitlich denken UND Details kennen.

• Kostenrechnung.

• Verkauf direkt bei Veranstaltungen oder am Telefon.

• Durchführung von Projekten im In- und Ausland.

2015 – 2019

Coach bei einem Bestseller-Autor

Privatinstitut Köln

Bodo-schaefer-Akademie-100_frei

Tätigkeitsschwerpunkte:

• Vollzeit in Köln gearbeitet, während ich noch Vollzeit in Bayern studiert habe.

• Coaching:

Selbstbewusstsein, Ziele, Umgang mit Schulden, Motivation, Eine sinnvolle Tätigkeit finden, Mit Spaß Geld verdienen.

Anlagestrategien, Positionierung. Mitarbeiterführung.

• Fondsmanagement.

• Verkaufen:

Seminartickets, Programme, Bücher und Sachwertanlagen.
• Seminare zu folgenden Themen veranstaltet:

Erfolgreich denken, Positionierung, Marketing und MItarbeiterführung.


Studium

2007

Wirtschaftsingenieurwesen studiert.

Ferienarbeit: Elektrolackiererei, Preh GmbH.

Praxissemester: HP-Velotechnik, Frankfurt.

Studienreise nach Indien, um dort indische Universitäten und Unternehmen kennenzulernen:

Diese Reise habe ich zusammen mit einem indisch-stämmigen Professor organisiert.

Schwerpunkt: International Business.

Titel der Diplomarbeit:

„Unternehmen gründen im 21. Jahrhundert“.

Wirtschaftlicher Bereich

Technischer Bereich

Sonstiges

Veranstaltungen ohne Prüfung

Buchführung und Bilanzierung

Mathematik TP I

Englisch I

Unternehmensplanspiel

Betriebswirtschaftslehre

Mathematik TP II

Englisch II

Seminar Persönlichkeitsbildung

Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik

Physik

Der 1. und 2. Weltkrieg

CAD-Kurs (Pro/E)

Wirtschaftsinformatik

Werkstofftechnik I

Deutsche Geschichte 1945 – 1990

Unternehmensorganisation und Produktionslogistik

Technische Mechanik

Evolution

Projekt- und Qualitätsmanagement

Grundlagen der Konstruktion

CAD-Konstruktion (CATIA)

Betriebsstättenplanung und Ergonomie

Grundlagen der Elektrotechnik

Gründung und Sicherung eigener Unternehmen

Produktionssteuerung

Konstruktionselemente und Festigkeitslehre

Kostenrechnung und Controlling

Fertigungstechnik

Projeke

Schwerpunkt

Finanz- und Investitionswirtschaft

Werkstofftechnik II und Kunststofftechnik

Produktentwicklung

Internationale Markterschließung

Geschäftsprozesse und Anwendungssysteme (SAP)

Verfahrens- und Umwelttechnik

Innovationsmanagement und Businessplanung

Managementtechniken

(Seminar in Heidelbarg)

Wirtschaftsprivatrecht

Personalführung

Automatisierungs- und Systemtechnik

Energietechnik

Projektseminar (bei Schaeffler)

„Implementierung eines Validierungsprozesses in China“

Internationales Management

Marketing


Vor dem Studium

2006 – 2007

Zeitsoldat. Offizieranwärter.

Gebirgsjäger Mittenwald.

2005

Beladung von LKW bei einer Spedition. Außerdem Zeitarbeit bei: Konkoi-Paradies (Teichbau),

Bosch & Siemens Hausgeräte GmbH, Nordbayerische Holzindustrie GmbH.

2004 – 2005

Chinareise.

Reise durch nahezu das gesamte Land. Währenddessen ein Vierteljahr als

Englisch-Lehrer an einer Privatschule in der Provinz Sichuan gearbeitet.

Mehrtägiger Chinesisch-Sprachkurs an der Universität Shanghai.

Rückreise auf dem Landweg über die Mongolei und Sibirien.

2004

Kachelofenbau im elterlichen Familienbetrieb.

2003

Amerikareise.

10 Wochen durch Mexiko und Teile der USA.



Schulzeit

bis 2003

Fachoberschule Schweinfurt

Technische Ausbildungsrichtung

Facharbeit: Der Nahostkonflikt

2001 – 2002

11. Klasse

jede zweite Woche – Praktikum (Elektrotechnik, Metall- und Holzbearbeitung)

2002

Sprachtraining im YES Education Centre Eastbourne/ England

2000 – 2002

Karriereseminare

Deutsche Vermögensberatung

2000 

„alpha-college“ München Englisch – Sprachkurs

1999

European School of English Insel Malta



Kenntnisse / Fähigkeiten / Interessen

Führerscheine:

A, B, BE.

Sprachen:

Deutsch,

Englisch,

Spanisch Grundkenntnisse, Chinesisch Grundkenntnisse.

IT-Kenntnisse:

Zehnfingerschreiben,

Grundkenntnisse in Q-Basic und Visual Basic, Microsoft 365,

CAD (Pro/E und CATIA),

SAP (Materialwirtschaft und Vertrieb),

HR for Dynamics.

Persönlichkeit:

Ausgeglichen, optimistisch, lösungsorientiert, empathisch; wissbegierig; Hinterfragend und analytisch; Durchhaltevermögen.

Interessen:

Weltgeschichte, Politik, Bildung, Naturwissenschaft, Sport, Musik, Naturerlebnisse.



Ein paar wichtige Seminare vor 2014

Weck den Sieger in dir:

Positionierung:

Führung:

Erfolgreich kommunizieren:

Die Gesetze der Gewinner:

Entrepreneurship Summit:

Meta-Programme (NLP):

Woodstock für Unternehmer:

mit Alexander Christiani.

mit Bodo Schäfer, Alexander Christiani und Prof. Dr. Blümelhuber.

mit Boris Grundl und Bodo Schäfer.

mit Bodo Schäfer, Alexander Christiani, Prof. Oliver Pott und Prof. Dr. Blümelhüber.

mit Bodo Schäfer, Carsten Maschmeyer, Boris Grundl und Felix Sturm.

mit Prof. Faltin.

mit Bodo Schäfer, Boris Grundl

mit Stefan Merath und Sir Richard Branson



Sonstiges

Auslandserfahrung:

Norwegen, Schweden, Finnland, Großbritannien, Dänemark, Belgien, Frankreich, Schweiz, Tschechien, Slowakei, Österreich, Ungarn, Italien, Spanien, Tunesien, Malta, Mexiko, Russland, Weißrussland, Polen, USA, Indien, China, Mongolei, Albanien, Türkei, Kirgisistan.

Teamleitung:

Schon immer Gruppen geführt. Bei den Pfadfindern, als Klassensprecher, in Vereinen und als Unternehmer. Führung mit Empathie.

Tanzen:

Über zwei Jahre regelmäßig an Kursen teilgenommen.

Kampfsport:

2 Jahre Karate-Training,

3 Monate Kung-Fu-Training in Westchina.

Erfahrung mit Feuerwaffen:

Revolver, Pistole, G3, G36, Schwere Panzerfaust, MG3, Vorderschaftrepetierflinte.

Fliegerei:

Mehrere Hubschrauberflüge zwischen Bodensee und Stuttgart, jeweils unter Aufsicht eines Fluglehrers. Theoretischer Unterricht + praktische Einweisung: Aerodynamik, Navigation, Fluglehre und Autorotation.

Elternhaus:

Glückliche Kindheit in einer liebevollen Familie auf dem Land. Bus- und später auch Ofenbau-Unternehmer.

Freizeit:

Sport, Lesen, Schreiben, Ausflüge, Naturerlebnisse, Pfadfinderei, Gitarre spielen.



Ehrenämter

Feuerwehr:

1996 die Grundausbildung bei der FFW Aschach gemacht.

Pfadfinder:

1997 – 2006 Gruppenleiter in Bad Kissingen gewesen. Naturnahe Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche organisiert. Ihnen wurde beigebracht wie man mit Messern, Äxten und Seilen umgeht, wie man Hütten und Staudämme baut, und natürlich auch Pfeil und Bogen. Die großen Zeltlager im August waren immer die schönsten Tage des Jahres.

Politik:

Mit 18 Jahren einen Ortverband der Jungen Union gegründet, 10 Jahre dessen Vorsitzender gewesen und auch stellvertretender Kreisvorsitzender. Jung, naiv, viel gelernt und Organisationstalent gezeigt. Seit 2013 parteilos. Dreimal Kreistagskandidat gewesen. Zweimal für die CSU und einmal auf der Liste der FDP.

Aufklärung:

2015 im Toskanasaal der Würzburger Residenz eine Ortsgruppe der Giordano Bruno Stiftung für die Region Unterfranken gegründet. Diese Humanistengruppe vertritt Interessen von religionsfreien Menschen.